Kostenloser Counter - Besucherzähler für deine Homepage

Übersicht
» Startseite
» Alle Counter anzeigen
» Counter nach Format
» Infos
» Login
» Support

Werbung



Der Besucherzähler als Handwerksmittel

Der Besucherzähler, der auf einer Website eingebunden wird, ist ein kleines Wundermittel. Er wird auf einer Website eingebaut, um genau darüber Bescheid zu wissen, wie viele Besucher in welchem Zeitraum eine Site besuchen. Andere Namen für diesen Besucherzähler sind Counter, aus dem Englischen für Zähler, aber auch Hit Counter oder Webcounter. Den Zähler an sich bekommt man oft kostenlos. Er wird als Zählpixel, unter anderem auch unter den Begriffen Web-Wanze, IVW Pixel oder 1x1 gif bekannt, auf der Website eingebaut. Dies ist eine winzig kleine Grafik, die nicht sichtbar auf der Seite existiert, und die Daten aus dem Counter an den Server des Anbieters vom Besucherzähler sendet.

Die Daten aus dem Counter können zu statistischen Zwecken verwendet werden, geben aber auch Aufschluss darüber, ob die Site noch zeitgemäß und intakt ist. Etwaige Veränderungen, die nötig sind, kann man aus den Details ablesen, die der Counter liefert. Die Zahlen, die der Besucherzähler liefert, sind unter anderem die Häufigkeit, mit der ein bestimmter Browser, ein entsprechendes Plug-in oder eine genaue Bildschirmauflösung verwendet wird. Die Seite kann also so angepasst werden, dass zum Beispiel die Grafik der am meisten verwendeten Bildschirmauflösung angepasst wird. Gerade, wenn man durch die Homepage Geld verdienen will, sollte man den Usern ihren Besuch so angenehm, wie möglich gestalten. Dies wird durch den Besucherzähler und die gelieferten Besucherstatistiken ermöglicht. Diese Seite wurde optimiert für den Browser mit dem Namen… So oder so ähnlich kann man die Ergebnisse feststellen, wenn die Seite aufgrund der Daten aus dem Besucherzähler verändert wurde. Es wurde einfach der Browser ausgesucht, mit dem sich die meisten Besucher auf die Seite durchgekämpft haben. Das Erfassen solcher Daten wird durch eine JavaScript Datei ermöglicht, die auf der Site, in der der Counter eingebunden ist, integriert wird.

Ist für einen Seitenbetreiber wichtig, woher die Leute kommen, kann er auch einen Besucherzähler für die Auswertung benutzen. Es ist aus Datenschutzgründen nicht möglich, die IP ganz zu verwenden. Der Teil, der jedoch eine gewisse Region bestimmt, kann zu statistischen Zwecken benutzt werden. Ob nun mehr Benutzer aus dem Raum Berlin, aus dem Bayrischen Wald oder, falls ganz Europa einbezogen werden soll, aus Frankreich oder Tschechien eine Seite besuchen, kann so erörtert werden. Das Anlegen solcher Geo Datenbanken ist nicht für jeden Seiteninhaber sinnvoll.

Ebenfalls lässt sich pro Monat, pro Jahr oder für beliebige Zeiträume berechnen, wie viele Besucher über die Eingabe der URL, über eine Verlinkung oder eine Suchmaschine auf die Seite gekommen sind. Aus diesen Angaben kann die Vorgehensweise im Bezug auf eine geplante Suchmaschinenoptimierung abgeleitet werden, oder aber eine andere Maßnahme ergriffen werden. Besucherzähler findet man auf kleinen Seiten, die nur privat verwendet werden, aber auch auf großen Seiten, die viel Umsatz erzielen möchten. Anbieter für Counter finden sich genügend, wenn man nur die Suchmaschine befragt.




 Freunde
»

Werbung

 

 

Alle Inhalte unterliegen automatisch dem Urheberrecht von Counter-Up.de
Ein Kopieren, abschreiben und jegliches Verwenden des Inhalts, auch auszugsweise oder verändert, ist untersagt.
Datenschutzerklärung

Counter | Impressum | Statistiken